• 1

Ticker Corona-Virus        Alle Informationen hier ->

  • Startseite
  • Aktuelle Berichte
  • Jugend
  • Turnjugend will mit neuem Vorstand durchstarten

Turnjugend will mit neuem Vorstand durchstarten

Nach einstündiger Sitzung der Turnjugend im Lahn-Dill-Kreis stand fest, dass das Gremium fortan von zwei jungen Frauen aus Frohnhausen wieder auf Kurs gesetzt wird. Die Jahresversammlung im Rahmen des Gaujugendturntags fand mit nur zehn Teilnehmern im Turnerheim des TV Herborn auf dem Rehberg statt. Tuju-Vorsitzende Inken Bombe (TV Burg) bedauerte in ihrem Tätigkeitsbericht, dass es ihr im abgelaufenen Jahr „allein auf weiter Flur" nicht möglich war, Lehrgänge, Freizeiten oder andere Aktionen im Namen der Turnjugend auf den Weg zu bringen. Da sie nicht mehr zur Wahl stand, bedankte sich das Turngau-Präsidium für das bisherige Engagement der Turnerin.

DSCI0003Als der Turngau-Geschäftsführer Peter Rehm den Teilnehmenden erklärte, dass zum Gauturntag der Antrag eines Mitgliedsvereins eingegangen sei, die Turnjugend aus dem Präsidium herauszunehmen und in eine Arbeitsgruppe umzuwandeln – was zudem eine Satzungsänderung erforderlich machen würde – ging ein Ruck durch die Teilnehmer, sich doch weiter mit eigenem Turnjugend-Vorstand präsentieren zu wollen. Kim Künkel und Nina Stolz vom TV Frohnhausen erklärten sich bereit, sich als Kandidaten für den Turnjugend-Vorstand zur Verfügung zu stellen und wurden einstimmig in ihre Ämter gewählt. Für die nächsten drei Jahre ist der Vorstand der Turnjugend im Turngau Lahn-Dill gesichert, und die Vereine werden gespannt auf Neuerungen in der Organisation und Umsetzung von Vorhaben warten. Leider konnten unter den Teilnehmern weder Teamleiter noch Mitarbeiter für die vielfältigen Aufgaben der Turnjugend vom Ausrichten der Gerätturnwettkämpfe über Lehrgänge und Freizeiten bis zur Öffentlichkeitsarbeit und EDV-Unterstützung gefunden werden - ein schwieriger Start für die neuen Mitarbeiterinnen der Turnjugend. Bei den kommenden Gauveranstaltungen (Gauturntag, Bergturnfest, Gauturnfest) wollen die Jugendlichen bei den Mitgliedsvereinen für ihre Arbeit und ein ehrenamtliches Engagement werben. Für das im Juli stattfindende Turn-, Spiel und Sportfest in Bicken haben sich Annette Stegemann und Silvia Görzel (beide TSV Bicken) bereit erklärt, die Federführung für ein Kreativ- und Mitmachangebot zu übernehmen. „Wenn wir in Zukunft wieder einen dezentralen Vereinshelfer-Lehrgang und eine Kinder- und Jugendfreizeit über den Turngau anbieten könnten, würden wir uns sehr freuen", erklärten Kim Künkel und Nina Stolz ihre ersten Ziele für das „zarte Pflänzchen" Turnjugend im Turngau Lahn-Dill, für dessen Arbeit Mark Ebert (TV Oberndorf), Manfred Martin (TV Haiger) und Peter Rehm (TV Herbornseelbach) als Vertreter des Turngau-Präsidiums ihre Unterstützung zusicherten.

Karen Mirbach

Foto: Manfred Martin

Drucken E-Mail

Kontakt

Geschäftsstelle
Turngau Lahn-Dill e.V.

Wilhelmstrasse 18
D - 35586 Wetzlar

Tel.: 06441-34712

www.turngau-lahn-dill.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Registrierung

Partner

Helm Holding GmbH
www.helm-holding.de

EAM Energie GmbH
www.EAM.de

Abfallwirtschaft Lahn Dill
www.awld.de

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern und unsere Leistungen besser auf Sie abzustimmen. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie unserer detaillierten Datenschutzrichtlinie zu. Durch Zustimmung dieser Bedingungen akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.